Wissenslexikon

Das Internet ist schnell, auch in der Erfindung neuer Bezeichnungen und Wörter. Hier finden Sie eine Vielzahl an Fachbegriffen und Bezeichnungen, rund um das Thema Internet und Websites.

ABSPRUNGSRATE
Mit „Absprungsrate“ oder „Bounce Rate“ bezeichnet man den prozentualen Anteil von Besuchern einer Webseite, die die Seite wieder verlassen, ohne eine Unterseite der jeweiligen Domain aufzurufen. Es liegt, anders als bei der Ausstiegsrate, immer nur ein einzelner Seitenaufruf vor.

ACCESS POINT
Dient als Schnittstelle für kabellose Kommunikationsgeräte und ist notwendig für das Betreiben eines drahtlosen Netzwerkes. So können mehrere Benutzer ohne Kabel eine Verbindung zum Internet herstellen.

ACCOUNT
Ein Account ist ein Zugang zu einem Dienst im Internet. Mithilfe eines Usernamens und eines Passwortes bekommt man Zugang zu einem eröffneten Konto, dem „Account“.

ADCLICK
Oft bezahlt man Werbebanner nach Klicks. Je mehr Klicks, desto teurer. Adclicks sind die Anzahl der Klicks auf die Werbeschaltungen.

ADOBE ACROBAT
Mithilfe von Adobe Acrobat, einer Software von Adobe, können PDF-Dokumente erstellt, gelesen und bearbeitet werden. Auch Dokumente in druckfertigem Layout können so auf dem Computer dargestellt werden.

ADSENSE
Google AdSense ist ein Onlinedienst von Google Inc., der Werbung auf Websites außerhalb des Google-Netzwerks darstellt. Mittelpunkt des Dienstes ist ein Algorithmus, der bei der Auswahl der Werbung die Inhalte der Zielwebseite berücksichtigt.

ADSERVER
Mit Adserver bezeichnet man eine Online-Marketingsoftware mit deren Hilfe der Erfolg von Werbung im Internet messbar wird. Der Adserver zeichnet alle Werbeeinblendungen, jeden Klick, sowie jeden generierten Kauf oder Registrierung auf und kann so detaillierte Informationen über einzelne Werbekampagnen im Internet filtern.

ADVERTISING
Ist das englische Wort für Werbung.

ADVERTORIAL
(Schachtelwort aus Advertisement und Editorial) Bezeichnet Werbeanzeigen im redaktionellen Stil. Advertorials sollen den Anschein eines redaktionellen Beitrages erwecken.

ADWORDS
Google AdWords ist das Online-Werbeprogramm von Google. Über AdWords können Sie Onlineanzeigen erstellen. Diese können Sie so präzise definieren, dass diese am richtigen Ort, zur richtigen Zeit und bei der gewünschten Zielgruppe geschaltet werden.

AFFILIATE MARKETING
Ist ein Bereich im Online-Marketing, bei dem Webseitenbetreiber Werbelinks von Dritten auf ihrer Plattform platzieren.

ANDROID
Android bezeichnet ein Betriebssystem für mobile Endgeräte.

APP
Eine App ist eine Software für das Smartphone.

ATTACHMENT
Die im E-Mail Anhang angefügte Datei.

AUFLÖSUNG
Die Auflösung gibt an, wie viele Punkte auf einer bestimmten Fläche dargestellt werden können. Je höher die Auflösung ist, umso besser ist auch die Qualität.

AUSSTIEGSRATE
Als „Ausstiegsrate“ oder „Exit Rate“ wird der prozentuale Anteil der Besucher einer Seite bezeichnet, der den Webauftritt auf einer bestimmten Seite wieder verlässt. Anders als bei der Absprungsrate liegen bei der Ausstiegsrate mehrere Seitenaufrufe auf der Webseite vor.

BACKEND
Backend ist der Teil einer Software, der für Logik und Funktionalität des Programms zuständig ist. Das Backend wird vom Anwender nicht „gesehen“ da es im Hintergrund ausgeführt wird.

BACKLINK
Ein Backlink ist ein hereinführender Link einer Website auf eine andere. Backlinks spielen im Online-Marketing eine wichtige Rolle, da sie Ranking-Kriterien für Suchmaschinen sind. Je mehr relevante Backlinks auf eine bestimmte Seite verweisen, desto mehr Bedeutung kommt der Seite auch innerhalb der Suchmaschinenergebnisse zugeschrieben.

BACKSLASH
Den umgekehrten Schrägstrich braucht man zur Eingabe von Internet- oder Computer-Unterverzeichnissen.

BANDBREITE
Dieser Begriff bezeichnet das Übertragungsvolumen einer digitalen Datenübertragung. Eine Anzahl an Informationen, die mithilfe eines Kupferkabels, eines Glasfaserkabels oder eines Wireless Lan in einer gewissen Zeiteinheit übertragen wird.

BANNER oder auch WERBEBANNER
Als Banner bezeichnet man die Anzeige auf einer Website. Anhand dieses Banners gelangt man oft direkt auf die mit dem Banner beworbene Website. Banner sind meist in Form einer Grafik und oft auch animiert dargestellt.

BEGRIFFSRAUMANALYSE
Mit einer Begriffsraumanalyse versucht man die Begriffe zu bestimmen, die eine Zielgruppe verwendet, um eine Website im Internet zu erreichen. Sind einem aufgrund dieser Begriffsraumanalyse die so genannten Keywords bekannt, kann man die Website daraufhin optimieren.

BETRIEBSSYSTEM
Das Betriebssystem ist eine Software, welche die Verwendung eines Computers ermöglicht. Auf einem Computer muss zuerst ein Betriebssystem sein, um andere Software installieren zu können.

BING
Bing ist eine Suchmaschine so wie Google.

BLOG
Ein Blog ist sozusagen ein „Onlinetagebuch“, in das man regelmäßig Beobachtungen, Gedanken, Meinungen, Tipps etc. niederschreiben kann. In einem Kochblog werden zum Beispiel Rezepte hochgeladen oder auch Ratschläge erteilt die man beim Kochen beachten sollte.

BOOKMARK
Bookmark ist der englische Begriff für Lesezeichen. Man kann sich häufig aufgerufene Adressen abspeichern oder vormerken. Favoriten ist auch ein Ausdruck für Bookmarks.

BROWSER
Der Browser ist ein Programm zur Darstellung der Inhalte im Internet.

BUSINESS TO BUSINESS (B2B)
B2B – die Abkürzung für Business to Business, bezeichnet eine Geschäftsbeziehung zwischen mindestens zwei Unternehmen.

BUSINESS TO CONSUMER (B2C)
B2C – eine Abkürzung für Business to Consumer, bezeichnet den elektronischen Handel zwischen einem Unternehmen und einem privaten Kunden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

CACHE
Der Cache ist der Zwischenspeicher eines Computers, in dem oftmals benötigte Daten abgelegt werden, um die Zugriffszeit auf diese Daten zu minimieren.

CALL-BACK-BUTTON
Unternehmen integrieren einen Call-Back-Button auf ihren Webseiten, um in telefonischen Kontakt mit ihren Kunden zu treten. Die User können auf diesen Button klicken und über ein Formular die Kontaktdaten hinterlassen.

CAPTCHA
Mithilfe von einem Captcha versucht man maschinelle Einträge zu verhindern. Bevor man eine Eingabe tätigen kann, muss man daher oft kleine Bilder mit verzerrten Buchstaben oder Zahlen entziffern.

CBT
CBT ist die Abkürzung für Computer Based Training. Mit CBT bezeichnet man computerunterstützte Lernprogramme.

CD (CORPORATE DESIGN)
Das Corporate Design umfasst strenge und bindende Richtlinien das Erscheinungsbild einer unverkennbaren Unternehmenspersönlichkeit, innen wie außen. Besonders wichtig sind hierbei die einheitlichen Gestaltungskonstanten wie Firmenlogo, Firmenfarbe und Typographie.

CHAT
Beim Chat handelt es sich um eine Online-Funktion, mit der man eine Echtzeit-Kommunikation über das Internet führen kann.

CI (CORPORATE IDENTITY)
Corporate Identity beschreibt die strategisch eingesetzte Selbstdarstellung des Unternehmens innen wie außen. Die festgelegte Verhaltenweise basiert auf der Unternehmensphilosophie und gilt als Richtlinie. Das CI umfasst 3 Hauptbereiche: Corporate Behavior (das Verhalten), Corporate Communication (die Kommunikation) und Corporate Design.

CLICKABLE IMAGE
Eine Grafik, die gleichzeitig ein Link ist.

CMS (CONTENT-MANAGEMENT-SYSTEM)
CMS ist eine Software zur Erstellung, Bearbeitung und Organisation von Inhalten (Content) in Webseiten.

CMYK
CMYK steht für Cyan, Magenta, Yellow und Key und meint damit die Grundfarben Blau, Rot, Gelb und Schwarz.

COMMUNITY
Menschen mit ähnlichen Interessen, die sich im Internet über Erfahrungen, Meinung etc. austauschen, bilden im Internet eine Community. (Interessensgemeinschaft)

CONSUMER TO CONSUMER (C2C)
Consumer to Consumer bezeichnet die elektronische Geschäftsbeziehung zwischen Privatpersonen, also zwischen Verbrauchern oder Kunden – zum Beispiel bei einer Versteigerung auf Ebay oder dem Online-Verkauf eines nicht mehr benötigten Autos.

CONTENT
Unter Content meint man im Bezug auf die Onlinewelt meist den Inhalt einer Website.

CONTENT MARKETING
Beim Content Marketing geht es um die Bereitstellung hochwertiger Informationen, mit denen verschiedene Ziele verfolgt werden. Die Inhalte sollten der jeweiligen Zielgruppe einen Nutzen und Mehrwert bieten.

CONVERSION-RATE
Die Conversion-Rate beschreibt das Verhältnis zwischen Website-Besuchern und deren getätigten Transaktionen. Sie ist eine sehr wichtige Messgröße, wenn Unternehmen einen Online-Shop betreiben und ermitteln möchten, wie erfolgreich die Werbemaßnahmen sind oder waren.

COOKIE
Cookies sind Daten bzw. Informationen von AnwenderInnen, die beim Aufrufen einer Webseite gespeichert werden. Wird die Seite erneut aufgerufen, geben die gespeicherten Daten Informationen über das Surfverhalten der NutzerInnen. Cookies werden eingesetzt, um Webseiten an die Bedürfnisse der NutzerInnen anzupassen.

COPYRIGHT
Das Copyright schützt die Person, die das Recht besitzt, ein Werk wirtschaftlich zu verwerten.

CPC oder Cost-per-Click
Ist ein Modell der Abrechnung. Hierbei fallen die Kosten für den Werbenden nur dann an, wenn ein User auf die Anzeige klickt.

CPU
CPU steht für „Central Processing Unit“ und bezeichnet die zentrale Recheneinheit im Computer. Dieser Hauptprozessor übernimmt alle Steuer- und Rechenoperationen.

CTR oder Click-through-Rate
Die Click-through-Rate oder Klickrate beschreibt, wie erfolgreich ein Unternehmen seine Anzeigen platziert und aufbereitet. Die Klickrate wird in Prozent angegeben und zeigt die Relation von der Häufigkeit der angezeigten Anzeigen zur Anzahl an Klicks auf diese Anzeigen.

DATABASE MARKETING
Database Marketing umfasst die zielgruppenorientierte Bearbeitung des Marktes mithilfe auf Datenbanken gespeicherten Kundeninformationen.

DATEI
Unter Datei vertsteht man eine zusammengehörige Sammlung an gespeicherten Daten.

DATENBANK
Eine, nach verschiedenen Kriterien sortierte, große Menge an Daten. Der organisierte und komplexe Aufbau der Daten ermöglicht genaues Abfragen und Filtern.

DIGITALE SIGNATUR
Eine digitale oder elektronische Signatur hilft, ein Dokument dem Signator oder dem Verfasser zuzuordnen.

DISCLAIMER
Unter Disclaimer (dt. Verzicht) versteht man den Haftungsausschluss einer Website.

DOMAIN
Als Domain bezeichnet man die Internetadresse.

DROP-DOWN-FELD
Auswahlmöglichkeit aus einer kleinen Liste, die sich per Mausklick öffnen lässt.

E-BUSINESS (ELECTRONIC BUSINESS)
E-Business ist der Überbegriff für alle geschäftlichen Aktivitäten im Internet.

E-COMMERCE (ELECTRONIC COMMERCE)
E-Commerce bezeichnet den Vertrieb von Waren und Dienstleistungen im Internet.

E-LEARNING (ELECTRONIC LEARNING)
E-Learning bezeichnet das durch unterschiedlichste Medien und Instrumente unterstützte Lernen im Internet.

E-PAYMENT (ELECTRONIC PAYMENT)
E-Payment umfasst sämtliche Bezahlsysteme via Internet.

E-TRACKER
etracker.com ist ein Softwareunternehmen, das Web Analytics und Visitor Voice Lösungen entwickelt und produziert.

EDITOR
Ist ein Programm zur Bearbeitung sowie Erstellung von Daten.

ERROR
Error ist eine Fehlermeldung.

ERP-SYSTEM
Enterprise-Resource-Planning bezeichnet die unternehmerische Tätigkeit, die vorhandenen Ressourcen eines Unternehmens möglichst effizient einzusetzen und somit die betrieblichen Abläufe und Geschäftsprozesse zu optimieren.

FACEBOOK
Facebook ist ein soziales Netzwerk. Man kann über Facebook weltweit Kontakte knüpfen und pflegen. Facebook ist heutzutage auch für viele Firmen im Bezug auf das Onlinemarketing sehr wichtig.

FAQ (FREQUENTLY ASKED QUESTIONS)
In den FAQ´s befinden sich „häufig gestellte Fragen“ und dienen zur Information.

FIREFOX
Firefox ist ein Browser.

FIREWALL
Firewall bezeichnet eine Hard- oder Software die zwischen privaten und öffentlichen Netzwerken geschaltet wird und vor unberechtigten Zurgiffen schützt.

FIREWIRE
Eine Firewire ist eine alternative Lösung zu USB und ermöglicht die Verbindung verschiedener Geräte miteinander.

FLATRATE
Eine Flatrate ist ein unbegrenzter Internetzugang für einen zuvor festgelegten Pauschalpreis.

FREEWARE
Urheberrechtlich geschützte Programme, die kostenlos zur Verfügung stehen. Der Quellcode kann nicht eingesehen oder verändert werden.

FRONTEND
Frontend ist das Gegenstück zu Backend und bezeichnet den Bereich in der Programmierung, der beim Nutzer zu sehen ist.

FTP
FTP steht für File-Transfer-Protokoll und dient zur Übertragung von Daten vom und ins Internet.

GB (GIGABYTE)
GB ist eine Größeneinheit, 1 Gigabyte entspricht 1.024 Megabyte.

GEWÄHRLEISTUNG
Unter Gewährleistung versteht man die gesetzliche Verpflichtung eines Verkäufers, eine verkaufte Sache in mangelfreien Zustand abzuliefern. Die Voraussetzung für die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen ist das Vorhandensein eines Mangels.

GIF (GRAPHICS INTERCHANGE FORMAT)
Neben dem JPG ist GIF das wichtigste Format um Bilder für das Internet zu speichern. Da GIF-Bilder höchstens 256 Farben beinhalten, werden sie gerne für Logos oder Schriftzüge verwendet. Auch Animationen können wiedergegeben werden.

GLASFASER
Glasfaser ist ein Datenübertragungsmedium mit einer besonders hohen Bandbreite und Stabilität.

GOOGLE
Google ist die derzeit bekannteste und meist genutzte Suchmaschine.

GPS
Unter GPS versteht man ein auf Signale von Satelliten beruhendes, weltweit funktionierendes Hilfsmittel zur exakten Navigation bzw. Ortsbestimmung.

HACKER
Internetspezialisten, die sich in fremde Datennetze einschleichen, Passwörter knacken wollen, Seiteninhalte verändern oder auch Daten ausspionieren.

HARDWARE
Bezeichnung für alle technisch-physikalischen Geräte einer Datenverarbeitungsanlage.

HELPDESK
Verfügbarer Informationsdienst an den man sich bei Fragen o.ä. wenden kann.

HOMEPAGE
Als Homepage bezeichnet man die Startseite einer Webseite.

HOST
Ein Host ist ein Zentralrechner, der mit mehreren Arbeitsstationen verbunden ist. Innerhalb eines Netzwerkes besteht die Möglichkeit,  auf diesen zuzugreifen.

HOSTING
Unter Hosting versteht man den Dienst eines Servers beispielsweise Webseiten zu speichern also zu „hosten“.

HTTP
HTTP steht für Hypertext Transfer Protocol und dient der Übertragung von Daten im Internet.

HYPERLINK
Der Hyperlink bzw. Link ist ein Querverweis, der einen Sprung auf ein anderes elektronisches Dokument oder auf eine andere Seite ermöglicht.

ICON
Als Icon bezeichnet man Symbole oder kleine Grafiken.

IMPRESSUM
Unter Impressum versteht man die gesetzlich vorgeschriebene Herkunftsangabe in Publikationen.

INTERNET
Das Internet ist ein weltweiter Verbund von Netzwerken und Computern.

INTERNETADRESSE
Ist die Adresse mit der man eine Seite im Internet aufrufen kann. „Domain“ wäre der richtige Begriff für Internetadresse. Oft wird die Internetadresse auch als „URL“ bezeichnet.

INTERNETAUFTRITT
Unter Internetauftritt oder auch Internetpräsenz versteht man die ganzheitliche Darstellung eines Unternehmens im Internet.

INTERNETPORTAL
In einem Internetportal versammeln sich verschiedene Internetseiten zu einem gewissen Thema auf einer Seite.

INTRANET
Das Intranet ist ein betriebsinternes Computernetzwerk. Es dient beispielsweise dem Informationsaustausch oder auch der Terminplanung.

IP-ADRESSE
Die IP-Adresse ist ein Zahlencode, der einem Rechner der an das Netz angebunden ist, zugewiesen wird. Die einzelnen Geräte werden dadurch eindeutig identifizierbar.

ISDN
ISDN steht für Integrated Services Digital Network. ISDN ist ein Netzwerk, das der Datenübertragung dient.

JAVA
Java ist eine Programmiersprache. Java-Programme können meist unabhängig vom installierten Betriebssystem verwendet werden.

JPEG (JOINT PHOTOGRAPHIC EXPERT GROUP)
JPEG ist der Name einer Kommission, die das Verfahren zum Speichern sowie platzsparenden Komprimieren von Bild- und Videodaten festlegt.

 

KB (KILOBYTE)
Ein Kilobyte besteht aus 1.024 Bytes.

KEYLOGGER
Ein Keylogger erfasst die Eingaben eines Benutzers. Dies geschieht entweder mittels Software oder mittels Hardware. Man kann dadurch diverse Vorgänge rekonstruieren. Der Einsatz von Keyloggern erfolgt meist zur Fehlersuche, zur Überwachung oder aber auch zum Ausspionieren (Hacker).

KEYWORDS
Keywords sind Schlüsselwörter mit denen eine Website beschlagwortet wird. Diese Keywords sind dann die Suchbegriffe, die von Nutzern in eine Suchmaschine eingegeben werden.

KILOBIT
Ein Kilobit besteht aus 1.024 Bit.

KLICKRATE
Diese Rate beschreibt wie viele User eine Werbeanzeige sehen und vor allem auch anklicken.

KOMPRESSION
Unter Kompression versteht man die Reduktion des Datenvolumens.

KONFIGURATION
Eine Konfiguration (Einstellung) ist eine bestimmte Anpassung von einem Programm oder Hardware eines Computers an das vorhandene System.

LAN (LOCAL AREA NETWORK)
LAN bezeichnet Netzwerke innerhalb eines räumlich begrenzten Bereiches (z.B. in einem Unternehmen).

LANDING PAGE
Als Landing Page bezeichnet man jene Seite, auf der man landet, wenn man zum Beispiel ein Suchergebnis in Google anklickt.

LAYER-AD
Als Layer-Ads bezeichnet man Werbemittel, die sich über den Inhalt einer Website öffnen. Anders als Pop-Up-Werbung öffnen sie nicht ein neues Fenster, sondern legen sich über die bereits geöffnete Seite.

LAYOUT
Unter Layout versteht man die Bild- und Textgestaltung.

LIVE-SUCHE
Bei einer Live-Suche fängt die Suchmaschine schon während des Eintippens an, nach Ergebnissen zu suchen.

LOGFILE
Datei zur Erfassung aller Aktionen eines Computers.

LOGIN
Mit login bezeichnet man den Vorgang, sich in einem System anzumelden.

LOW RESOLUTION
Unter low-resolution versteht man die niedrige Auflösung von Daten. Hierbei können oft kleine Details eines Bildes verloren gehen, dafür erfolgt jedoch eine schnelle Anzeige.

MAINFRAME
Unter Mainframe versteht man ein umfangreiches und sehr komplexes Computersystem. Diese so genannten Großrechner finden vorallem bei der Verarbeitung von sehr großen Datenengen (Bsp. Versicherung) Verwendung.

MARKETING
Marketing umfasst den gesamten Bereich, der dazu dient, Waren/Dienstleistungen zu verkaufen.

MARKTTRANSPARENZ
Die Markttransparenz bezeichnet den Zugang zu Informationen in einem bestimmten Markt. Je mehr und je umfangreicher die Informationen sind, desto transparenter ist der Markt.

MB (MEGABYTE)
Ein Megabyte besteht aus 1.024 Kilobytes.

M-COMMERCE (MOBILE-COMMERCE)
Darunter versteht man die Abwicklung von Geschäftsprozessen über das Handy.

MEHRKANALSTRATEGIE ODER MULTI CHANNEL MARKETING
Die Mehrkanalstrategie oder das Multi Channel Marketing umfasst die strategische Nutzung von verschiedensten Kommunikationskanälen für den Absatz eines Produktes.

MESSENGER
Internetdienst um Nachrichten auszutauschen.

MICROBLOGGING
Unter Microblogging versteht man das Versenden von kurzen Textnachrichten, die meist nicht mehr als 200 Zeichen haben. Bekannt für diese Form ist Twitter.

MICROSOFT
Die Firma Microsoft wurde 1975 von Bill Gates und Paul Allen gegründet. Microsoft ist weltweit der größte Softwarehersteller.

MODEM
Ein Modem ist ein Gerät zur Datenfernübertragung. Die digitalen Daten eines Computers werden in analoge Signale umgewandelt, um sie dann über das Telefonnetz übertragen zu können. Das Modem des Empfängers wandelt schlussendlich die empfangenen analogen Signale wieder in digitale Daten um, damit der PC die Daten verwenden kann.

MONITORING
Unter Monitoring versteht man alle Arten der unmittelbaren Bestandsaufnahme, Beobachtung oder Überwachung. Das Überwachen eines Vertragspartner zum Einhalten seiner Verpflichtungen wäre ein Besipiel hierfür.

MUNDPROPAGANDA
Mündliche Werbung.

NETZWERK
Unter Netzwerk versteht man die Vernetzung mehrerer voneinander unabhängiger Rechner. Durch diese Verbindung wird ein Datenaustausch ermöglicht.

NEWSLETTER
Unter Newsletter bezeichnet man meist Rundschreiben, die via E-Mail versendet werden. Newsletter sollen Kunden über (neue) Produkte oder auch über Aktionen informieren.

OFFLINE
Offline ist das Gegenteil zu Online und bedeutet „nicht angeschlossen“. D.h., dass die Verbindung zu anderen Computern bzw. Geräten oder auch zum Internet unterbrochen ist.

OFF-SITE-OPTIMIERUNG
Alles was, abgesehen von der Website, wichtig für den Suchmaschinenerfolg ist (z.B. Bekanntheit).

ONLINE TRACKING
Als Online-Tracking bezeichnet man den Service von Logistikunternehmen, mit dem man sich zum Standort seiner eigenen Sendung informieren kann.

ONPAGE-OPTIMIERUNG
Unter Onpage-Optimierung versteht man die Verbesserung einer Website durch Maßnahmen auf der Seite selbst.

OFFPAGE-OPTIMIERUNG
Unter Offpage-Optimierung versteht man die externe Optimierung einer Website, die das Suchmaschinen-Ranking verbessert.

OPEN ID
OpenID bedeutet „offene Identifikation“ und ist ein System für webbasierte Dienste. Als Nutzer kann man sich eine Identität erstellen und sich mit nur einem Benutzernamen samt Passwort bei mehreren OpenID-Systemen anmelden. Ein Beispiel hierfür ist Facebook. Mit dem Facebook-Account kann man sich auch bei anderen Diensten anmelden.

OPEN-SOURCE
Kostenlos nutzbare Programme – der Quellcode ist öffentlich. Man kann unbeschränkten Einblick nehmen oder auch Änderungen vornehmen.

ORPHAN PAGE
Eine Orphan Page ist eine Webseite, die von keiner anderen Seite aus verlinkt wurde.

OUTBOUND LINK
Darunter versteht man Links, die von der eigenen Seite aus auf andere Seiten verlinken.

PAGE IMPRESSIONS
Darunter versteht man den Aufruf einer Seite innerhalb eines Webauftrittes.

PAGE RANK
PageRank ist ein System zur Beurteilung von Webseiten. Die Maßeinheit PageRank reicht von 0 bis 10, wobei 10 am besten ist. Ganz wenige Seiten haben eine 10, aber Milliarden Seiten haben eine 0 oder 1. Bei den meisten Seiten liegt der PageRank bei 3 oder 4. Zur Beurteilung verwendet PageRank die Beziehung von Internetseiten untereinander. (Verlinkungen o.ä.)

PAGE VIEW
PageViews werden auch PageImpressions genannt. Man bezeichnet damit die Anzahl der Seitenabrufe einer einzelnen Website.

PAID LISTINGS
Paid Listings sind bezahlte Werbeanzeigen die in Suchergebnissen neben „normalen“ Suchergebnissen angezeigt werden.

PAID RANKING
Paid Ranking bedeutet, dass die Position, die ein Treffer in einer Suchmaschine erzielt, gekauft wurde.

PAYPAL
Paypal betreibt das weltweit größte Online-Bezahlsystem und ist eine Tochtergesellschaft von Ebay. Es wird ständig erweitert und somit steigt auch die Präsenz kontinuierlich.

PDF (PORTABLE DOCUMENT FORMAT)
PDF ist ein Dateiformat, welches aus vielen Programmen über die Druckfunktion erzeugt werden kann. PDF-Dateien können mit dem Programm „Adobe Reader“ plattformunabhängig betrachtet werden.

PERFORMANCE MARKETING
Performance-Marketing meint eine Marketingstrategie, bei der die Ergebnisse gemessen und ständig optimiert werden.

PIXEL
Pixel ist die Abkürzung von „Picture Element“ und ist das kleinste Element eines digitalen Bildes.

PLUG-IN
Damit bezeichnet man Hilfsprogramme wie zum Beispiel Adobe Reader, Quicktime oder FlashPlayer. Diese erweitern die Funktionalität einer Software (Bsp. des Internet-Browsers). Plug-Ins dienen der Sprach-, Video- oder Audioübertragung oder auch der Darstellung von PDF-Daten.

POP-UP
Pop-Ups sind sich automatisch öffnende Fenster, welche oft in der Online-Werbung eingesetzt werden. Über Pop-Ups können Zusatzinformationen geschaltet werden.

POST
Unter dem englischen Wort „Post“ versteht man eine Veröffentlichung in einem sozialen Netzwerk wie beispielsweise Facebook.

POSTVIEW-TRACKING
Das Postview-Tracking ist eine Methode, bei der ohne getätigten Klick auf ein Werbemittel abgerechnet wird.

POINT OF SALE Werbung
Point of Sale Werbung sind Werbemaßnahmen direkt am Ort des Verkaufs.

PRODUKTKONFIGURATOR
Ein Produktkonfigurator ist ein Programm, das mit kundenspezifischen Informationen individuelle Angebote, Bestellungen oder Aufträge erzeugen kann. Dieser Konfigurator kann als Entscheidungshilfe beim Einkauf eingesetzt werden.

QUELLCODE
Unter dem Begriff Quellcode, Quelltext oder auch Programmcode, versteht man in der Informatik, in einer Programmiersprache geschriebene Texte einer Website oder eines Computerprogrammes. Diese Texte bestehen aus Codes und Formeln, die von einem Computer vollständig automatisch in die Maschinensprache übersetzt werden können.

RANKING
Das Ranking bezeichnet die Reihenfolge der gelisteten Suchergebnisse einer Suchmaschine. Die relevantesten Resultate werde unter den ersten angezeigten Ergebnissen dargestellt. Ziel ist es, in den obersten bzw. ersten Ergebnissen angezeigt zu werden.

REDESIGN
Unter Redesign versteht man die Neugestaltung einer Website.

RELAUNCH
Relaunch geht über das Redesign hinaus und bezeichnet meist die Gesamtüberarbeitung eines Produktes oder einer Webseite.

RESPONSE RATE
Die Response Rate (Antwortrate oder auch Rücklaufquote) beschreibt, wie viele Personen/Nutzer auf eine Aktion reagieren.

RESPONSIVE WEBSITE
Das sind Seiten, die sich an die Bildschirmgröße der Betrachter anpassen.

ROUTER
Ein Router dient dazu, Daten zwischen räumlich getrennten Netzwerken zu transportieren.

SCREEN DESIGN
Screen Design bezeichnet das Layout und die Gestaltung von Webseiten.

SEO (Suchmaschinenoptimierung – Search Engine Optimization)
Eine Bezeichnung für alle Maßnahmen, die eine Webseite in den organischen Suchergebnissen einer Suchmaschine höher erscheinen lassen.

SEA (Search Engine Advertising)/SEM (Search Engine Marketing)
SEA bezeichnet die Suchmaschinenwerbung. (Search Engine Advertising)

SEARCHMETRICS
Searchmetrics.com
ist eine Plattform, die sich ausschließlich mit SEO (Search Engine Optimization) befasst.

SETUP
Ein Setup ist ein Hilfsprogramm zur Installation einer neuen Software auf dem Computer.

SERVER
Als Server bezeichnet man einen zentralen Rechner in einem Netzwerk. Dieser Rechner stellt Daten oder auch Speicher zur Verfügung.

SHARE
In sozialen Netzwerken (z.B. Facebook) kann man Inhalte mit anderen Personen teilen – also „sharen“.

SHAREWARE
Unter Shareware versteht man kostenpflichtige Programme, welche vor dem Kauf für einen bestimmten Zeitraum kostenfrei getestet werden können.

SISTRIX
Sistrix.de ist ein Anbieter für Online-Marketing-Software (SEO) aus Deutschland.

SITEMAP
Die Sitemap stellt das Inhaltsverzeichnis einer Homepage dar. Hieraus ist die gesamte Struktur mit allen Unterbereichen ersichtlich.

SOCIAL NETWORK
Social Networks sind soziale Netzwerke bzw. Gemeinschaften im Internet, in denen fremde, aber auch einander bekannte Personen mit gleichen Interessen aufeinander treffen und sich digital vernetzen.

SOFTWARE
„Software“ ist ein Überbegriff für alle Anwendungen, Programme und Betriebssysteme auf einem Rechner.

SUCHMASCHINENINDEX
Mit „Suchmaschinenindex“ bezeichnet man die Gesamtheit aller Webseiten, die eine Suchmaschine im Rahmen einer Suchanfrage durchforstet.

SUPPORT
Support beschreibt die lösungsorientierte Beratung (meist in Form eines Mitarbeiters).

SYNCHRONISATION
Eine Synchronisation beschreibt das gleichzeitige Aufeinander-Abstimmen von Vorgängen.

TARGETING
Targeting bezeichnet das Schalten von Werbung, die möglichst genau die Zielgruppe betrifft.

TEMPLATE
Templates sind Vorlagen, die oft auch in der Programmierung verwendet werden. Durch das Einfügen von Inhalten entsteht schlussendlich ein Dokument.

THUMBNAIL
Thumbnail ist die Bezeichnung für die kleinen Grafiken, die meist als Vorschaubild für eine größere Grafik dienen.

TRACKING-TOOL
Tracking ist eine Technik mit der das Verhalten der Nutzer im Internet hinsichtlich Werbung und Kaufverhalten in Webshops untersucht werden kann. Hierfür werden bestimmte Tracking-Tools benutzt.

TRAFFIC
Unter Traffic versteht man die Menge an Informationen, die von einem Server abgerufen werden. Der Traffik wird in KB, MB oder GB angegeben.

TWITTER
Twitter ist ein soziales Netzwerk und ein sogenannter Mikroblog. Es wird oft zur Verbreitung von Nachrichten verwendet.

ÜBERTRAGUNGSRATE
Die Übertragungsrate gibt die Anzahl der Informationseinheiten an, die innerhalb einer bestimmten Zeit übertragen werden.

UNIQUE SELLING PROPOSITION (USP)
Das USP ist das Alleinstellungsmerkmal eines Unternehmens, dies kann zum Beispiel ein einzigartiger Nutzen sein, der das Unternehmen von anderen abhebt.

UPDATE
Als Update bezeichnet man die Aktualisierung einer Software.

USABILITY
Usability bedeutet Benutzerfreundlichkeit. Übersichtlichkeit und das einfache Bedienen von verschiedenen Programmen und Systemen steht hier im Vordergrund.

USER
= Nutzer

USER-GENERATED-CONTENT
Damit bezeichnet man Inhalte im Web, die von den Internetnutzern selbst erstellt werden.

USER-ID
Unter User-ID versteht man die Benutzerkennung bzw. Identifikation eines Nutzers.

USER TRACKING
Unter User Tracking versteht man das Analysieren der Besucher einer Website.

VOLLTEXTSUCHE
Unter Volltextsuche versteht man ein Programm, welches einen Text vollständig nach einem bestimmten Wort oder einer bestimmten Zeichenfolge durchsucht.

VPN
VPN steht für Virtual Private Network bzw. Virtuelles Privates Netzwerk. Das Internet verbindet Teilnehmer, um sensible Daten mithilfe gesicherter Authentifizierung und über eine verschlüsselte Verbindung übertragen zu können.

VIRUS
Virus steht für ein Programm, das jemand unbemerkt in einen Rechner einschleust, in der Absicht, die Software zu manipulieren oder auch zu zerstören. Durch Antivirenprogramme kann man sich jedoch dagegen schützen.

VISITS
Anders als die Page Views, geben Visits die Anzahl einzelner Besuche an.

WARENWIRTSCHAFTSSYSTEM
Ein Warenwirtschaftssystem dient zur Verarbeitung und zur Erfassung der gesamten Daten der betrieblichen Warenströme. Häufig wird es im Zusammenhang mit Unternehmenssoftware, zum Beispiel für die Logistik, verwendet.

WEBMASTER
Als Webmaster bezeichnet man jemanden, der für die Verwaltung, Wartung und auch die Organisation einer Website verantwortlich ist.

WEBPORTAL
Ein Webportal bietet diverse Internetdienste an. Zum Beispiel Foren, Abos oder Plattformen.

WEBSERVER
Webserver sind Programme, die es möglich machen, Websites im Internet zu veröffentlichen. Sie müssen auf Rechnern mit eigener IP-Adresse und einem Internetanschluss installiert sein.

WEBSHOP
Ein Webshop ist ein virtueller „Laden“, in dem man online einkaufen bzw. bestellen kann.

WEBSITE
Unter Website versteht man die Gesamtheit der Seiten, die im Internet unter einer Adresse abgerufen werden können.

WERBEBANNER
Ein Werbebanner ist eine Form von Internetwerbung, diese kann als Grafik oder als Animationsdatei in eine Webseite eingebunden werden.

WLAN (WIRELESS LOCAL AREA NETWORK)
Unter WLAN versteht man ein drahtloses Netzwerk.

YAHOO
Yahoo ist eine bekannte Suchmaschine.

ZIP
ZIP ist ein Format für das Komprimieren von Dateien.